Kontakt

DIE LINKE. Dinslaken

Geschäftsstelle:

Friedrich-Ebert-Straße 46
46535 Dinslaken
Fon: 02064 / 77 57 376
Fax: 02064 / 77 57 378
Mail info(at)die-linke-dinslaken.de


Öffnungszeiten:
Mo 09:30 - 14:00
(Bürgersprechstunde)
Di  11:00 - 15:00
Mi  10:00 - 14:00
Do 10:00 - 18:00
Fr  10:00 - 14:00


Sozialberatung
jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat
von 15:00 - 17:00 Uhr
Termine nach telefonischer Vereinbarung
oder direkter Vorsprache möglich.

Linksfraktion

DIE LINKE. 
Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken

Fraktionsgeschäftsstelle:

Friedrich-Ebert-Straße 46
46535 Dinslaken
Fon: 02064 / 77 57 373
Fax: 02064 / 77 57 374
Mail linksfraktion(at)die-linke-dinslaken.de

2. Auflage (neu)

hier downloaden
hier downloaden

Themenseite Flüchtlingspolitik

Willkommen bei der LINKEN in Dinslaken

Wir stellen unsere Kandidat*innen vor:
Michael Aggelidis




Mehr über Michael Aggelidis

Aktuelles aus Dinslaken
22. Juni 2016

75 Jahre nach dem Übergriff auf die Sowjetunion - In Gedenken an die Opfer des Hitlerfaschismus

Vor 75 Jahren, am 22. Juni 1941 überfiel das faschistische Deutschland die Sowjetunion. Es begann ein barbarischer, rassistischer Vernichtungskrieg - bis heute ohne gleichen. Fast vier Jahre kämpfte die Rote Armee gemeinsam mit den anderen Alliierten und dem antifaschistischen Widerstand in ganz Europa gegen diese Barbarei.

Die Sowjetunion trug dabei die Hauptlast bei der Zerschlagung des Faschismus. 27 Millionen Sowjetbürger wurden Opfer des Vernichtungs-feldzuges. 14 Millionen Zivilisten und Zwangsarbeiter überlebten ebenso wenig, wie 2 Millionen sowjetische Kriegsgefangene.

Auch Dinslaken war vor den Gräueltaten nicht verschont geblieben.
Insgesamt kamen in Dinslaken während der sechs Jahre des Zweiten Weltkrieges 739 Zivilistinnen und Zivilisten und 165 Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter durch direkte Kriegseinwirkungen ums Leben. Aus dieser dunklen Zeit deutscher Verbrechen gegen die Völker der Sowjetunion gibt es nur eine Lehre:

Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg – Frieden mit Russland!


24. August 2015

Das muss drin sein! Die solidarische Gesundheitsversicherung
Eine politische Kunstaktion am Dinslakener Neutor

Aktuelle Pressemitteilungen
8. März 2017 DIE LINKE. Dinslaken

DIE LINKE. Dinslaken gratuliert allen Frauen zum Internationalen Frauentag!

Der Internationale Frauentag – auch Weltfrauentag genannt – wird inzwischen stets am 8. März gefeiert und ist für Frauen auf der ganzen Welt ein wichtiges Datum. "Heraus mit dem Frauenwahlrecht!" war die Hauptforderung der "Mütter" des Internationalen Frauentags.  Mehr...

 
27. Februar 2017 DIE LINKE. Dinslaken

DIE LINKE. Dinslaken lehnt das Volksbegehren „G9 jetzt in NRW“ ab

Dazu Cigdem Kaya, DIE LINKE-Landtagsdirektkandidatin für Dinslaken/Sterkrade: „Die einzige Forderung der Volksinitiative, die wir unterstützen, betrifft die Beendigung des Turbo-Abiturs. Längst überfällig ist die Rückkehr zum sogenannten G9, also dem Abitur nach 13 Jahren, um den enorm gestiegenen Lern- und Leistungsdruck für die Schüler*innen... Mehr...

 
3. Februar 2017 DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

Sozialkompass neu aufgelegt

Der Sozialkompass für den Kreis Wesel, den DIE LINKE Fraktion im Kreistag erstellt hat, wurde zum Jahresbeginn neu aufgelegt. Die zweite Auflage ist auf 59 Seiten angewachsen und deckt eine breite Palette von hilfreichen Angeboten im Kreis ab.  Mehr...

 
20. Dezember 2016 Linksfraktion Dinslaken

Fahrradwächter unterstützen / Verkehrsberuhigung des Jahnplatzes an Marktagen

DIE LINKE hat noch vor Weihnachten zwei Anträge an die Verwaltung gestellt. Im ersten Antrag wird die Bezuschussung des Stundenlohnes der Fahrradwächter am Bahnhof sowie die Verlängerung der Maßnahmen durch das Jobcenter Wesel einfordert. Hierzu erklärt der finanzpolitische Sprecher der Ratsfraktion, Daniel Luther: „Die Bezuschussung von 0,50... Mehr...

 
2. Dezember 2016 Linksfraktion Dinslaken

JA zu Wirtschaftsförderung - Nein zu zweifelhaften Unternehmen

In den letzten Wochen ist die Rückseite der Parktickets der städtischen Parkautomaten mit Werbung für ein großes schwedisches Möbelhauses in Duisburg versehen worden. Mehr...